Freitag, 18. Januar 2013

Pioniernachmittag in Tenochtitlán

.......... anklicken zum Vergrößern ..........
Als Beweis, daß es vorwärtsgeht mit der Ronny-Knäusel-Saga, hier eine Vorschau auf das vorläufige Titelbild von Band 2!

Ronny Knäusel, der einzige Superheld der DDR, kann sich teleportieren. Oder, wie es von offizieller Stelle bezeichnet wird: »translokieren« ... Also ist er: DER TRANSLOKAT!

Er wird durch die Wende arbeitslos und steuert in seiner Dresdner Plattenbauwohnung einem ungewissen Schicksal entgegen ... zwischen Dosenbier und wehmütigen Erinnerungen ... Vom niedlichen Jungpionier zum häßlichen Sozialfall.

Im 2. Band der Serie reißt ihn ein durchweg niederschmetterndes Ereignis in die Untiefen seiner Psyche, zu verschütteten Ereignissen seiner Kindheit. Die Spur führt durch’s Aztekenland zu seiner wahren Identität, die er gemeinsam mit dem Malibu-Surfrocker Cosmo Shleym ergründen will. Und die Pionierleiterin Frau Bellmann begegnet Ronny auch diesmal öfter als ihm lieb ist!

Mit an Staatssicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erscheint Band 2 zum Comicfestival München 2013 – also Ende Mai.
Tweet It! Facebook